SKH_Bild_3.jpg

„Rhythmisierung heißt, den Schulalltag abwechslungsreich und sinnerfüllt für die Beteiligten zu gestalten und durch einen Wechsel an Tätigkeiten und Aktivitäten im Sinne von Anspannung und Entspannung, Bewegung und Ruhe, Lernarbeit und Spiel zu einem für alle Beteiligten sinnvollen Ablauf zu gestalten.“

(Quelle: Die Ganztagsschule – Ausgabe 2018)

Tagesablauf für Klassenstufe 1 und 2

Ein rhythmisierter Tagesablauf ermöglicht neben verbindlichen Strukturen auch zeitliche Freiräume. Diese werden auch für die individuelle Förderung einzelner Kinder genutzt.

Zeitblöcke
Beschreibung
06:00 - 07:30
Frühbetreuung
07:30 - 08:00
Offener Anfang (OA)/Begrüßung der Kinder Vorbereitung auf den Unterricht
08:00
verpflichtender Schulbeginn
08:15 - 09:45
1. Unterrichtsblock (1./2. Unterrichtsstunde) Morgenkreis im Team und Frühstück
09:45 - 10:05
1. große Pause (Hof oder Parkanlage)
10:05 - 11:35
2. Unterrichtsblock (3./4. Unterrichtsstunde)
11:35 - 14:30
Mittagessen Spielpause/Übungszeit/Beendigung von Aufgaben
14:30 - 16:00
Nachmittagsblock (8./9. Unterrichtsstunde) 1x/Woche Unterricht oder Gruppennachmittag
16:00 - 18:00
Spätbetreuung

Der Religionsunterricht und Konsulatsunterricht sowie der Förderunterricht (2 Std./Woche) werden gleichmäßig in den Tagesablauf integriert. Das Mittagessen findet um 11:35 Uhr (in Ausnahmen um 12:05 Uhr) statt. Die Pausenzeiten in Klassenstufe 1/2 werden individuell geregelt. 

Tagesablauf für Klassenstufe 3 - 6

Zeitblock
Beschreibung
08:00
verpflichtender Schulbeginn
06:00 - 07:30
Frühbetreuung
07:30 - 08:00
Offener Anfang (OA): Begrüßung der Kinder und Vorbereitung auf den Unterricht
08:15 - 09:45
1. Unterrichtsblock (1./2. Unterrichtsstunde)
09:45 - 10:05
1. große Pause (Hof, Sport- und Spielplatz)
10:05 - 11:35
2. Unterrichtsblock (3./4. Unterrichtsstunde)
11:35 - 12:00
2. große Pause (Hof, Sport- und Spielplatz)/1. Essenzeit
12:00 - 12:45
5. Unterrichtsstunde
(12:45 - 13:30)
(Für Klassenstufe 4 - 6 6. Unterrichtsstunde)
12:45 - 14:00
Ungebundene Mittagszeit (UMZ) (Hof, Sport- und Spielplatz, Freizeitgebäude)
14:00 - 14:30
Schul-Arbeits-Stunde (SAS; Möglichkeit zur Erledigung von Schulaufgaben)
14:30 - 16:00
Nachmittagsblock (8./9. Unterrichtsstunde) Gruppennachmittag/Kurse
16:00 - 18:00
Spätbetreuung

Der Religionsunterricht und Konsulatsunterricht sowie der Förderunterricht (2 Std./Woche) in der Klassenstufe 3/4 werden gleichmäßig in den Tagesablauf integriert. Das Mittagessen findet zwischen 11:35 und 13:35 Uhr klassenindividuell statt.

 

Ergänzende Freizeitangebote

Die Erzieher:innen verantworten das umfangreiche Kurs- und Freizeitangebot und erhalten Unterstützung von Lehr- und Honorkräften. Inhaltlich orientiert sich das Angebot an den Bedürfnissen und Interessen der Kinder. Zweimal im Jahr präsentieren die Kursleitungen ihr Angebot den Kindern. Die Kinder haben mehrmals im Jahr die Möglichkeit die Kurse zu wechseln. Unser Ziel ist es, dass die Kinder bei „Spaß und Spiel“ herausfinden, was sie interessiert und ihnen Freude bereitet. Sie sollen ihre Stärken entdecken und ihr Wissen erweitern.

 

Mittagsessen

Während eines langen Schultages freuen sich die Kinder auf ein leckeres und gesundes Essen im Klassenverband. Dabei dient das gemeinsame Mittagessen nicht nur der Nährstoffzufuhr sondern ist auch ein wichtiges soziales Event im Alltag.

Im Rahmen des gebundenen Ganztagsbetriebes erhalten alle Schüler:innen ein warmes kostenloses Mittagessen.

Caterer der Schule in der Köllnischen Heide ist die Firma Apetito.

Den aktuellen Menüplan können Sie jederzeit im Aushang des Mensabereiches der Schule einsehen.

Einmal pro Monat tagt die Küchenkommission, bei der Kinder, Erziehungsberechtigte und Pädagog:innen über mögliche Änderungen des Speiseplans sprechen.

Registrieren Sie Ihr Kind zur Teilnahme an der Gemeinschaftsverpflegung.

Nutzen Sie hierfür folgende Kennungsnummer  der Schule: 7601018118

Mittagszeit
 

Besondere Angebote

Individuelles Lerncoaching

Luma Learning bietet allen unseren Schüler:innen eine zusätzliche Lernhilfe/ Lernförderung am Nachmittag an. In kleinen Gruppen von 2 bis 6 Kindern werden Lerninhalte 2x pro Woche wiederholt, vertieft und geübt.

Ergotherapie

Ergopedia e. V. bietet ergotherapeutische Unterstützungsangebote während der Schulzeit an. Es werden Motorik, Konzentration und Sozialverhalten geschult. Kinder werden sowohl in Kleingruppen als auch individuell im Unterricht gefördert.

Bewegungsbaustelle

Unsere Bewegungsbaustelle fördert durch Spiel und Bewegungsaktivität die motorischen Grundfertigkeiten: Gehen, Springen, Klettern und Balancieren.

Schulgarten

Unsere Kinder haben mit ihren Pädagog:innen unseren Schulgarten auf dem Schulhof aufgebaut und bepflanzt. Dort lernen sie zwischen Kirschbaum, Obststräuchern und Hochbeeten mit allen Sinnen soziale, kognitive, motorische und psychomotorische Kompetenzen.

Lernwerkstatt

In der Lernwerkstatt können unsere Schüler:innen in kleinen Lerngruppen mathematisch-naturwissenschaftlich forschen, entdecken und ausprobieren.

Durch die bereitgestellten Materialien lassen sich die Schüler:innen inspirieren und folgen ihren Interessen. Ihre Ergebnisse halten sie in einem Forscher:innenbuch fest und präsentieren diese ihrer Lerngruppe.

Freizeithaus

In unserem Freizeithaus verbringen die Kinder die Freizeit im Ganztagsangebot. Das Haus bietet für die Kinder der Klassenstufe 3 bis 6 Bereiche zum Erholen und Ausruhen, Kochen, Basteln und Bewegen.

Die Schulbibliothek

im Obergeschoss des Freizeithaus

https://grundheide.librishare.de/media/books/category/c45bikk0117c13p9gqig

 

Personal und Schüler:innen können gerne auf die Schulbücherei zugreifen, um zu schauen, was alles verfügbar ist. Ausleihe ist allerdings nur persönlich in der Bücherei möglich

Das Projekt "Zauberhafte Physik" möchte Kindern von 6 bis 12 Jahren zum Experimentieren anregen und an die Physik heranführen. Die „Physikpat:innen“ kommen dazu an unsere Schule und bieten Experimente zu wechselnden Themenfeldern an.

In der Projektwoche des MitMachZirkus werden unsere Kinder zu einem Teil der Zirkusfamilie. Als Artist:innen wachsen sie nicht nur über sich hinaus, sondern auch als Klasse zusammen. Am Ende werden alle kleinen Stars von der Schule und ihren Familien bei der großen Gala gefeiert.

MITsprache ist ein Projekt der Stiftung Fairchance mit dem Ziel, die Deutschkenntnisse von Kindern gezielt zu fördern und so ihre Bildungschancen zu erhöhen. In Kleingruppen lernen Kinder der Klassenstufe 1 bis 3 spielerisch die deutsche Sprache.

 

Kalender

 

Traditionen

Traditionen werden bei uns groß geschrieben und darauf sind wir stolz. Regelmäßig nehmen unsere Schüler:innen an sportlichen Veranstaltungen wie den Bundesjugendspielen, dem Schwimmbär, dem Parklauf, der Pendelstaffel, an Mädchenfußballturnieren, am Drumbocup und vielen mehr teil. Um die Klassen- und Schulgemeinschaft zu stärken veranstalten wir Ferienfahrten und vielfältige Projektwochen, aber auch unseren Frühjahrs- und Herbstputz. Außerdem feiern wir alle zusammen - Fasching, Kindertag, Weihnachten, Tag der Besten usw.

 

Schulentwicklung

Unsere Steuergruppe entwickelt unsere Schule kontinuierlich weiter.  Sie besteht aus mehr als 10 engagierten Mitgliedern und setzt sich aus der Schulleitung, Lehrkräften und Erzieher:innen zusammen. In der Steuergruppe initiieren wir Schulentwicklungsvorhaben, stoßen neue Ideen an und steuern schulinterne Veränderungsprozesse. Dabei beschäftigen wir uns u. a. mit folgenden Themen:

  • Schulinternes Curriculum und Schulprogramm

  • Inklusion und Sprachbildung

  • Außendarstellung der Schule

Die Steuergruppe trifft sich einmal pro Monat in der Schule und fährt einmal im Jahr vor die Tore von Berlin, um sich konzentriert zwei Tage der Schulentwicklung zu widmen.

Ein weiteres Werkzeug der Schulentwicklung ist die Berliner Schulinspektion. Diese wird von der SenBJF durchgeführt. Dabei werden in regelmäßigen Abständen die Qualität aller Berliner Schulen durch eine professionelle Außensicht untersucht und bewertet.

Wichtige Ziele der Schulinspektion sind:

  • Bewertung der Schulqualität

  • Unterstützung der Qualitätsentwicklung an den Schulen

  • Stärkung der Nachhaltigkeit schulischer Qualitätsentwicklungsprozesse

 

Die letzte Schulinspektion an unserer Schule fand im Schuljahr 2018/19 statt.

Hier finden Sie den Bericht der Schulinspektion zum Herunterladen als PDF.

 

Kooperationspartner:innen

Um unseren Schüler:innen so vielfältig und ganzheitlich wie möglich in ihrer Entwicklung zu unterstützen, pflegen wir wichtige Kooperationen im Kiez und darüber hinaus.

  • Gleich mit 5 Kindertagesstätten organisieren wir gegenseitige Besuche, um den Übergang von Kita in die Grundschule zu erleichtern.

  • Für einen reibungslosen Übergang in die weiterführende Schule veranstalten wir mit der Integrierten Senkundarschule Kepler und dem Ernst-Abbe-Gymnasium gemeinsame Elternabende, Vorkurse und Adventssingen.

  • AspE e. V. betreut gleich zwei wichtige Einrichtungen bei uns: die Schulsozialarbeit und das Inklusive Elternzentrum.

  • Unser Verkehrs- und Gewaltpräventionsunterricht wird von Polizist:innen des Polizeiabschnittes 54 unterstützt.

  • Außerdem arbeiten wir mit dem Quartiersmanagement und dem Jugendfreizeitheim Grenzallee zusammen.